Werkstatt-Notizen

Das Blog der koerperwerkstatt


Loading

Vom Lob der Stille

Es gibt in dieser Woche kein besonderes Thema, kein Buch und kein Gedicht. Eigentlich geht es um nichts weiter. Der neuzeitliche Volksmund rät an dieser Stelle, sofern man keine Ahnung habe, solle man „einfach mal die Fresse halten„. So oder so ähnlich wird zumindest ein, in meinen Augen eher streitbarer Komödiant kolportiert. Einmal mittelwitzig abgekupfert und schon ist man Volksweisheit? Ja, leider!

Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen.“ Das wusste schon der gute alte Ludwig W., etwas poppiger und eingehender hat das ganze vor ein paar Jahren der in Berlin lebende Dandy Dirk von Lowtzow formuliert: „Worüber man nicht singen kann, darüber muss man schweigen.

Es gibt in dieser Woche also nichts weiter? Nun ja, Nichts ist ein spannendes Thema, mit dem man sich lange befassen kann. Der Philosoph Ludger Lütkehaus hat das für uns schon mal auf gut 750 Seiten getan. Auch Japan hat in dieser Hinsicht einiges zu bieten. Von Yoshida Kenkō kennt man die „Betrachtungen aus der Stille“ und Tanizaki Jun’ichirō hat uns das „Lob des Schattens“ hinterlassen, um nur einige zu nennen. Im BWV findet man unter Geistliche Kantaten, laufende Nummer 120 den Titel „Gott, man lobet dich in der Stille„. Ganz wundervolle Musik, wie übrigens fast alles von Bach, Johann Sebastian (nachzuhören unter http://tinyurl.com/lnh8kmb). Milan Kundera spricht in diesem Zusammenhang von einer „strengen Schönheit“ und dem kann mich nur anschließen.

In diesem Sinne, versuchen Sie es, lassen Sie die große Stadt einmal mehr die große Stadt sein. Und glauben Sie mir, Sie versäumen „Rein gar nichts„.

Herzlichst Ihr,
Thomas

P.S.: Nichts waren auch ein großartige Band der achtziger Jahre.

@minin

About @minin

  •  

Leave a Comment

Aktuelle Infos zu Covid-19

Wir haben geöffnet. Das sorgt für Fragen. Hier findet ihr Antworten :)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wir nutzen Cookies im Rahmen unserer Nutzung von Google Analytics, um Ihnen eine optimierte Webseite bereitzustellen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schliessen